Menu

Squash-Decathlon bei den MS-Open

Wettkampf am Turnierwochenende mit sieben Teilnehmern Wettkampf am Turnierwochenende mit sieben Teilnehmern

Während der MS-Open 2014 wurde der Squash-Decathlon am Turnier-Sonntag ausgetragen. Für diesen Wettbewerb hatten sich sieben Teilnehmer der MS-Open angemeldet, um in zehn Übungen ihren Meister zu finden.

Beim Squash-Decathlon absolviert jeder Teilnehmer zehn verschiedene Übungen, plus einer abschließenden Bonus-Disziplin. Diese zehn Disziplinen des Decathlons stehen für die verschiedenen Fähigkeiten, welche auch beim Squash eine wichtige Rolle spielen.

Für diese Übungen hat ein Teilnehmer eine gewisse Zeit oder Versuche zur Verfügung, um hier zum Beispiel möglichst viele Courtsprints, Vorhand- oder Rückhandschläge oder auch Bälle einzusammeln. Diese komplexen Übungen fordern und fördern die Fitness, Koordination, Ballkontrolle, Schlagpräzision und neben dem Spaß noch viele weitere Aspekte der sportlichen Bewegung.

Für diese einzelnen Disziplingen gibt es Punktefaktoren und ein umfangreiches Wertungssystem. So können die Teilnehmer in jeder Übung entsprechend Punkte für die Gesamtwertung sammeln. Nach Abschluss des Squash-Decathlons werden die Werte aller Disziplinen addiert und so errechnet sich dann die Gesamtpunktzahl.

Zur Bilder-Galerie vom Squash-Decathlon während der MS-Open 2014.

In nachfolgender Tabelle gibt es einen Überblick der verschiedenen Disziplinen, sowie den entsprechenden Faktor für die Berechnungsgrundlage.

Squash-Decathlon - Disziplinen
Disziplin Beschreibung Messgröße Faktor Ergebnis Punkte
1 Vorhand Aufschlagbox - Disziplin 01 Vorhand Aufschlagbox Vorhandschläge in die Aufschlagbox in vorgegebener Zeit, Schlag ist gültig, wenn Ball in Box aufspringt (Begrenzungslinie ist ungültig) Anzahl gültiger Schläge in 20 Sekunden 20 7 140
2 Rückhand Aufschlagbox - Disziplin 02 Rückhand Aufschlagbox Rückhandschläge in die Aufschlagbox in vorgegebener Zeit, Schlag ist gültig, wenn Ball in Box aufspringt (Begrenzungslinie ist ungültig) Anzahl gültiger Schläge in 20 Sekunden 20 8 160
3 Courtsprints - Disziplin 03 Courtsprints Courtsprints von Rück- zur Frontwand in vorgegebener Zeit, gültige Bahn bei Berührung Rück-/Frontwand Anzahl gültiger Bahnen in 60 Sekunden 10 19 190
4 Seitenwand-Butterfly - Disziplin 04 Seitenwand-Butterfly kurze Volleys abwechselnd Vor-/Rückhand in vorgegebener Zeit, Position ca 1m Abstand zur Seitenwand hinter innerer Aufschlagboxbegrenzung, Schlag ist gültig, wenn Fuß die Linie nicht und Ball den Boden nicht berührt Anzahl gültiger Schläge in 20 Sekunden 5 29 145
5 Seilspringen - Disziplin 05 Seilspringen Seilspringen in vorgegebener Zeit, gültiger Sprung bei Überspringen des Seils, Berührung des Seils ist erlaubt Anzahl gültiger Sprünge in 20 Sekunden 5 24 120
6 Koordinationsleiter - Disziplin 06 Koordinationsleiter Koordinationsleiter vorwärts im Schritt "(l)rein/(r)rein/(l)raus/(r)rein/(l)rein/(r)raus" in vorgegebener Zeit durchlaufen, gemessen werden die Stufen abzgl. eine Stufe je Fehler bzw. Berührung der Leiter Anzahl gültiger Stufen abzgl. Fehlerstufen in 20 Sekunden 7 26 182
7 Volley-Pendel - Disziplin 07 Volley-Pendel Volleyschläge von Seitenwand zu Seitenwand "mit dem Ball", gültiger Schlag wenn Ball den Boden nicht berührt Anzahl gültiger Schläge in 20 Sekunden 10 11 110
8 Bälle einsammeln - Disziplin 08 Bälle einsammeln Bälle auf Zeit nur mit Schlagarm einzeln aus den Ecken einsammeln und in die Ballbox legen (6 x 2 Bälle), gültig eingesammelt, wenn Ball in Box liegt 220 abzgl. Anzahl Sekunden bis alle 12 Bälle in der Box liegen 1 170 170
9a Butterfly - Disziplin 09 Butterfly Volleys von "T-Position" aus abwechselnd Vor-/Rückhand in die vorderen Ecken (zuerst Front- dann Seitwand) in vorgegebener Zeit, Schlag ist gültig, wenn Ball den Boden nicht berührt Anzahl gültiger Schläge in 20 Sekunden 10 15 150
9b Butterfly - Figure 8 Volleys von "T-Position" aus abwechselnd Vor-/Rückhand in alle Ecken (zuerst Front-/Rückwand dann Seitwand) in vorgegebener Zeit, Schlag ist gültig, wenn Ball den Boden nicht berührt Anzahl gültiger Schläge in 20 Sekunden 20    
10 Geschwindigkeitsmessung - Disziplin 10 Geschwindigkeits-messung Geschwindigkeitsmessung, gültig ist der schnellste Schlag von fünf gemessenen Versuchen (freie Wahl ob Vor- oder Rückhand) Geschwindigkeit des schnellsten Balles in Km/h bei fünf erfassten Versuchen 1 192 192
Bonus Geschwindigkeitsmessung - Disziplin Bonus "Wetten-dass" Schlag aus der Hand (Rück- oder Vorhand) hoch in die vordere rechte Ecke (zuerst Front- dann Seitenwand), Schlag ist gültig, wenn der Ball die 45° geöffnete Courttür trifft und aus dem Court rollt max. ein gültiger Schlag von 5 Versuchen 250 1 250
Gesamtpunkte: 1.809

Für den Squash-Decathlon während der MS-Open 2014 hatten sich sieben Turnierteilnehmer angemeldet. In der nachfolgenden Tabelle findet Ihr den Gesamtpunktestand und die einzelne Punktevergabe der verschiedenen Disziplinen.

Aktuell haben sich Thomas Hutmacher (2.326 Gesamtpunkte) und Nikolas Bufe (2.225) für das Shootout-Finale des Squash-Decathlons am Ende des Jahre qualifiziert.

Nr. Name Ges Vorhand Aufschlagbox - Disziplin 01 Rückhand Aufschlagbox - Disziplin 02 Courtsprints - Disziplin 03 Seitenwand-Butterfly - Disziplin 04 Seilspringen - Disziplin 05 Koordinationsleiter - Disziplin 06 Volley-Pendel - Disziplin 07 Bälle einsammeln - Disziplin 08 Butterfly - Disziplin 09a Butterfly-Figure 8 - Disziplin 09b Geschwindigkeitsmessung - Disziplin 10 Bonusdrill Wetten dass - Disziplin 11
Sco Pkt Sco Pkt Sco Pkt Sco Pkt Sco Pkt Sco Pkt Sco Pkt Sco Pkt Sco Pkt Sco Pkt Sco Pkt Sco Pkt
1 Thomas Hutmacher 2.326 10 200 10 200 22 220 37 185 38 190 29 203 24 240 180 180 24 240 0 0 218 218 1 250
2 Nikolas Bufe 2.225 8 160 11 220 25 250 36 180 56 280 42 294 21 210 190 190 20 200 0 0 241 241 0 0
3 Lucas Coerdt 1.938 12 240 11 220 23 230 32 160 38 190 32 224 12 120 186 186 15 150 0 0 218 218 0 0
4 Maximilian Baum 1.897 11 220 8 160 24 240 37 185 42 210 41 287 7 70 181 181 14 140 0 0 204 204 0 0
5 Peter Russ 1.882 3 60 7 140 22 220 27 135 42 210 31 217 11 110 183 183 11 110 0 0 247 247 1 250
6 Philipp Cladders 1.879 6 120 5 100 24 240 30 150 19 95 38 266 11 110 186 186 15 150 0 0 212 212 1 250
7 Sven Bianga 954 0 0 4 80 22 220 11 55 12 60 20 140 4 40 184 184 1 10 0 0 165 165 0 0

Zur Veranschaulichung gibt es einen Imagefilm (gespickt mit deutschen und internationalen Spitzenspielern):

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Nach oben

Turnierfacts

" Das längste Spiel der Herren-A-Konkurrenz war das Endspiel der MS-Open 2007 zwischen Karamat Kahn und Marc Hörning mit 69 Minuten. "