Menu

Die knappsten Spiele bei den MS-Open

Die spannensten Spiele der letzten Jahre Die spannensten Spiele der letzten Jahre

In den vergangenen Jahren gab es bei den MS-Open viele spannende und hart umkämpfte Matches an den Turnierwochenenden. Wir haben einmal für Euch die knappsten Spiele mit den meisten Punkten für das jeweilige Jahr herausgesucht.

Ab den MS-Open 2007 wurde die neue Zählweise bis 11 Punkte (PARS 11) eingeführt, erst nur im Herren-A-Feld und ab dem Jahre 2009 dann für alle Turnierfelder. Davor wurde bei den Spielen die "Englische Zählweise" bis neun Punkte (Punktgewinn nur bei Aufschlag möglich) angewendet. Nachfolgend die Übersicht der spannendsten Spiele des Squashturniers MS-Open, die Zählweise wurde jeweils am Ende der Tabelle vermerkt:

Turnier Punkte Feld Spieler S 1 S 2 S 3 S 4 S 5 Dauer Zählweise
MS-Open 2017 106 Herren A Joshua van Huet 11 11 11 14 5 49 min PARS 11
Sandro Ehlers 9 5 13 16 11
MS-Open 2016 115 Herren B Philipp Cladders 16 10 11 11 8 58 min PARS 11
Maren Pisch 14 12 9 13 11
MS-Open 2015 103 Herren A Yannis Senkel 11 16 3 8 12 58 min PARS 11
Marco Schoeppers 7 14 11 11 10
MS-Open 2014 104 Herren C Maurice Hansmann 7 14 9 14 11 48 min PARS 11
Harald Denker 11 12 11 12 3
MS-Open 2013 118 Herren A Dustin Eickhoff 14 12 11 14 7 114 min PARS 11
Pascal Tagaz 16 14 7 12 11
MS-Open 2012 118 Herren A Marc Hörning 8 23 11 8 12 82 min PARS 11
Marco Schoeppers 11 21 3 11 10
MS-Open 2011 117 Herren C Peter Kitzinger 7 18 8 11 13 65 min PARS 11
André Hübscher 11 16 11 7 15
MS-Open 2010 115 Herren C Oliver Orlicki 11 13 11 6 16 71 min PARS 11
Hainz Platacis 9 15 9 11 14
MS-Open 2009 119 Herren B Andreas Müller 4 18 11 11 12 69 min PARS 11
Dieter Grund 11 20 9 9 14
MS-Open 2008 103 Herren A Marc Hörning 13 10 11 11 11 73 min PARS 11
Hainz Platacis 11 12 13 5 6
74 Herren B Thomas Dörnhoff 5 7 10 9 7 72 min POS 9
Tim Hanneforth 9 9 8 1 9
MS-Open 2007 106 Herren A Michael Mühlbacher 13 5 10 11 14 61 min PARS 11
Frank Kapplinghaus 11 11 12 7 12
80 Herren C Raphael Lorenz 8 10 9 8 9 72 min POS 9
Lucas Scholz 10 9 3 10 4
MS-Open 2006 78 Herren B Daniel Walter 7 9 8 9 9 74 min POS 9
Andreas Kaulfuß 9 5 10 5 7
MS-Open 2005 81 Herren C Hilmar Linnenbrügger 10 4 9 9 9 76 min POS 9
Reinhold Stirner 9 9 7 10 5
MS-Open 2004 82 Herren A Pascal Tagaz 10 9 9 7 9 77 min POS 9
Markus Knäpper 8 4 10 9 7
MS-Open 2003 78 Damen B Goedele Lepez 4 9 9 8 6 74 min POS 9
Petra Kratzsch 9 7 7 10 9
MS-Open 2002 78 Herren B Michael Elger 9 7 9 8 9 74 min POS 9
Andre Konzack 6 9 3 10 8
MS-Open 2001 84 Herren C Hartmut Römer 9 8 7 10 6 79 min POS 9
Ewald Röhm 7 10 9 9 9
MS-Open 2000 79 Herren C Dirk Mikus 9 9 9 5 9 75 min POS 9
Malek Babilli 5 7 10 9 7

Das Spiel mit der längsten Spieldauer war die Begegnung zwischen Dustin Eickhoff und Pascal Tagaz in der 2. Runde Herren-A-Halbfinale der MS-Open 2013. Das Fünf-Satz-Match hatte eine Spieldauer von 114 Minuten und ging über 118 Punkte.

Die zweitlängste Begegnung war das Spiel zwischen Friedrich Scheel und Karamat Khan im Herren-A-Halbfinale der MS-Open 2007, die Beiden hatten in ihrem Fünf-Satz-Spiel eine Spieldauer von 93 Minuten.

Turnier Punkte Feld Spieler S 1 S 2 S 3 S 4 S 5 Dauer Zählweise
MS-Open 2013 118 Herren A Dustin Eickhoff 14 12 11 14 7 114 min PARS 11
Pascal Tagaz 16 14 7 12 11
MS-Open 2007 92 Herren A Friedrich Scheel 8 11 11 6 10 93 min PARS 11
Karamat Khan 11 6 6 11 12

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Nach oben

Turnierfacts

" Simone Korell konnte mit sechs Titeln in Folge (2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009) die längste Siegesserie aufstellen. "